Im Herz der Alpen - die BIO HOTELS in Tirol

Mitten in den Alpen gelegen, bieten die BIO HOTELS in Tirol malerischer Naturlandschaften, traumhafte Rad- und Wanderpfade sowie sagenhafte Skigebiete für den Winter.

Einst mit Südtirol unter gemeinsamer Regentschaft im Habsburger Reich, gehören Nord- und Ost-Tirol heute mit zu den beliebtesten Urlaubsregionen Österreichs. Insbesondere für Flachlandbewohner stellt die alpine Landschaft - geprägt durch den stetigen Wechsel von Berg und Tal - eine willkommene Abwechslung dar. Ausgebaute Wander- und Radwege warten hier ebenso wie überwucherte Steilpfade entlang klaffender Abgründe auf Sportbegeisterte aller Couleur. Gleichwohl strahlen die majestätischen Berge eine Ruhe aus, die für Erholungssuchende regelrecht „Balsam für die Seele“ ist. Mit dem nahezu 3.800 m hohem „Großglockner“ teilen sich dabei Tirol und Kärnten nicht nur den höchsten Berg Österreichs, sondern zugleich ein regelrechtes Monument irdischer Naturgewalten. Umso erstaunlicher, dass bis heute Fischfossilien in den Alpen entdeckt werden

Hohe Berge, klare Seen - Naturlandschaften Tirols

Tirol ist nicht nur Land der Berge, sondern zeichnet sich zugleich durch zahlreiche gewundene Gebirgsbäche und Seen aus. Das glasklare Gebirgs- und Gletscherwasser hat dabei häufig nahezu Trinkwasserqualität. Tirol ist somit auch ein Paradies für Angler. Der „Achensee“, Tirols größtes Gewässer, bietet aufgrund seiner Windverhältnisse zudem optimale Bedingungen für Segler und Surfer - etwas Resistenz gegen das kalte Gebirgswasser vorausgesetzt. Auch Kletterer kommen bei den BIO HOTELS Tirol auf Ihre Kosten. Der Stuibenfall ist mit etwa 160m Höhe Tirols höchster Wasserfall und bietet neben einem ausgebauten Rundwanderweg auch einen Klettersteig für Abenteuerlustige. Für Ruhesuchende sind die Tiroler Täler und heimeligen Dörfer eine tolle Möglichkeit zu entspannen. Hier genießen Sie die wunderbaren Panoramen, spazieren durch Wälder diesseits der Baumgrenze und genießen Tiroler Tradition und Gastfreundschaft.

weiterlesen